Home > Nachrichten > Einsätze > Wohnhausbrand Groß Rodensleben
Flash Feed Scroll Reader
Wohnhausbrand Groß Rodensleben von Hanns Georg Unger (1)web

Wohnhausbrand Groß Rodensleben

05.05.13



Schlagwörter:

Am 05.05.2013 gegen 05.36 Uhr wurde der Fachberater des Ortsverbandes Oschersleben zu einem Wohnhausbrand gerufen.

Dieser hatte die Aufgabe, eine Begutachtung der Bausubstanz und Standfestigkeit der Grundmauern und Deckenbereiche des brennenden Gebäudes durchzuführen.

Um eine bessere Einschätzung im inneren des Gebäudes zu erhalten, war diese Begutachtung unter Atemschutz notwendig.

Nach Absprache mit dem Einsatzleiter der Feuerwehr wurde ein weiterer Trupp des THW Ortsverbandes  alarmiert, um einen einsturzgefährten Giebel einer ausgebrannten Scheune abzutragen.

Diese Maßnahme hat sich durch Ermittlungsarbeiten der Kriminalpolizei und Gerichtsmedizin verzögert, da eine Person bei diesem Unglück tödlich verletzt wurde.

Im Nachgang wurden die Zugänge zum Objekt durch das THW gesichert.

Eingesetzte Kräfte und Mittel : MTW 21/10 mit 0/1/0 = 1 und 1 FBe

GKW I 22/51 mit 0/1/2 = 3

Einsatzzeit : 05.05.2013 06.00- 12.00 Uhr

Fotos: Hanns-Georg-Unger